SZ +
Merken

Neues Reisezentrum für Kunden

Manch ein Reisender wird gestern Morgen wohl seine Fahrkarte im Zug gelöst haben. Denn am bisherigen Fahrkartenschalter grüßten nur heruntergelassene Jalousien. Doch es gibt Ersatz. Seit gestern hat das neue Reisezentrum probehalber geöffnet.

Teilen
Folgen
NEU!

Manch ein Reisender wird gestern Morgen wohl seine Fahrkarte im Zug gelöst haben. Denn am bisherigen Fahrkartenschalter grüßten nur heruntergelassene Jalousien. Doch es gibt Ersatz. Seit gestern hat das neue Reisezentrum probehalber geöffnet.
Es ist vom bisherigen Schalter ein paar Meter entfernt in der ehemaligen Gepäckaufgabe nach Plänen eines italienischen Designers eingerichtet worden. Offiziell eingeweiht wird es mit "großem Bahnhof" erst morgen Mittag um 12 Uhr. Dann werden sich auch die Partner der Bahn, wie der Reiseveranstalter Ameropa und die DEVK-Versicherung, präsentieren. Im neuen Reisezentrum werden die Bahnbenutzer an zwei offenen Servicetheken bedient. Keine Schalterfenster trennen mehr das Personal von den Kunden. Die Fahrgäste können hier ihre Fahrkarten kaufen und Auskünfte über Zugverbindungen einholen. Dafür steht zwar auch weiterhin der Service-Point in der Bahnhofshalle zur Verfügung. Dort jedoch gibt's keine Fahrscheine. (cs)
Geöffnet ist das Reisezentrum im Bautzener Bahnhof montags von 5.15 bis 18.30 Uhr, dienstags bis freitags von 6 bis 18.30 Uhr, sonnabends von 6 bis 15.45 Uhr und sonntags von 9 bis 19.45 Uhr.

Ihre Angebote werden geladen...