merken

Neues Restaurant im Lucknerpark

Die bisherigen Betreiber wechselten ins Italienische Dörfchen in Dresden. Jetzt gibt es einen neuen Mieter. 

Miri Myslimai (r.) - hier mit Mitarbeiter Allessandro Horrion © Marion Doering

Das Ehepaar Kosiol betreibt seit Anfang Februar das Italienische Dörfchen am Theaterplatz und schloss dafür sein Restaurant im Lucknerpark. Jetzt weht dort ein frischer Wind. Miri Myslimai eröffnet am Samstag sein „Enotria da Miri“. Er selbst stammt aus Apulien in Italien und steht in seinem Restaurant auch selbst am Herd. Pizza, Pasta, Antipasti – all das, was man von einem Restaurant dieser Art erwartet, steht auch auf der Karte. „Ich bin Autodidakt und habe mir das Kochen selbst beigebracht“, erzählt der 40-jährige Inhaber.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden