SZ +
Merken

Radebeuler auf Goldkurs

Eilenburg. Endlich hat Radebeul wieder Junioren-Landesmeister im Rudern! Zur 10. Sächsischen Landesmeisterschaft am Wochenende in Eilenburg konnten sich Rico Schüller und David Kajcsos im Junioren-A Doppelzweier...

Teilen
Folgen
NEU!

Eilenburg. Endlich hat Radebeul wieder Junioren-Landesmeister im Rudern! Zur 10. Sächsischen Landesmeisterschaft am Wochenende in Eilenburg konnten sich Rico Schüller und David Kajcsos im Junioren-A Doppelzweier durchsetzen und die begehrte Goldmedaille erkämpfen.
Im Einer errang Rico Schüller (JM B) außerdem den Sächsischen Vize-Landesmeistertitel. Er bestätigte seine Jahresleistung und kommt dem Hauptkonkurenten Holger Rohr (Wurzen) immer näher. Ein grandioses Rennen lieferte auch David Kajcsos im Einer (JM A). Er kämpfte das ganze Rennen mit Andreas Süptitz (Leipzig), überquerte die Ziellinie aber als 2.
Auch Richard Albert darf sich nun Sächsischer Vize-Landesmeister nennen. Nach seinem Vorlaufsieg wurde er am Sonntag ebenfalls Zweiter. Die Juniorin Julia Albert (JF B) kämpfte sich ins Finale, musste aber die Leistungen ihrer Gegnerinnen anerkennen. Sie ist damit die 6. Schnellste ihrer Altersgruppe in Sachsen. Solveig Arnold (JF A) fuhr bei starkem Seitenwind auf den 4. Rang.
Leider steigen immer weniger Männer ins Boot um ihre Leistung zu Messen. Jürgen Alex hatte mit Armin Schulze (Dresden) nur einen Gegner. Leider war der etwas schneller. Im Zweier der Masters musste er sich mit Peter Heilsberg mit dem 4. Rang begnügen. Doch trotzdem volle Anerkennung, schließlich findet Jürgen Alex als Übungsleiter der Wettkampfsportler kaum Zeit, um selbst zu trainieren.
Das Ergebnis macht Lust auf mehr und wird ein Vorbild für alle Nachwuchssportler sein. Vielleicht steigen jetzt auch weitere Sponsoren zu den Athleten ins Boot. Zur Heimregatta am kommenden Sonnabend gehen diese auf jeden Fall wieder auf die Jagd nach weiteren Siegen! (ra)

Ihre Angebote werden geladen...