SZ + Radebeul
Merken

Radebeuler CDU-Stadtrat bei Pegida-Jubiläum

Sein Fraktionschef bewertet das Verhalten als „äußerst problematisch“. An dem Tag hatte AfD-Rechtsaußen Björn Höcke gesprochen.

Von Nina Schirmer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Beim Demonstrationszug von Pegida am 17. Februar in Dresden war auch ein Radebeuler CDU-Stadtrat mit von der Partie.
Beim Demonstrationszug von Pegida am 17. Februar in Dresden war auch ein Radebeuler CDU-Stadtrat mit von der Partie. © Archiv/Benno Löffler

Radebeul/Dresden. Mit einer Deutschlandfahne schwenkend, ist Wolfgang Jacobi auf dem Video, das den Demonstrationszug von Pegida am 17. Februar in Dresden zeigt, zu sehen. Der Radebeuler, der für die CDU im Stadtrat sitzt, war an dem Tag mitmarschiert, als AfD-Rechtsaußen Björn Höcke bei Pegida auftrat. Die Bilder hat Fernsehjournalist Arndt Ginzel am Mittwoch auf Twitter veröffentlicht. Das Video sorgte schnell für ein großes Echo. Auch der Tagesspiegel aus Berlin berichtet über den Radebeuler. Jacobi selbst sagte am Mittwoch gegenüber der SZ, er sei niemandem Rechenschaft schuldig und wolle darüber hinaus keine Aussagen dazu machen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul