SZ +
Merken

Reinhold Messner signiert Gipfelbuch - mal wieder

Zwei Bände des Buches auf dem Gusseisernen Turm in Löbau waren Vandalismus zum Opfer gefallen. 

Von Markus van Appeldorn
 3 Min.
Teilen
Folgen
Am Sonntag trug sich Bergsteiger-Legende Reinhold Messner zum bereits zweiten Mal ins Gipfelbuch des Löbauer Berges ein.
Am Sonntag trug sich Bergsteiger-Legende Reinhold Messner zum bereits zweiten Mal ins Gipfelbuch des Löbauer Berges ein. © Foto: privat

In den letzten Wochen hatte Stempel-Produzent Reinhart Keßner viel Kummer mit einem Projekt, dass ihm seit Jahren am Herzen liegt. Im Sommer 2015 begründete er das Gipfelbuch des Löbauer Berges, das auf der Aussichtsplattform des Gusseisernen Turmes ausliegt. Doch die beiden letzten Bände mit den Nummern 18 und 19 fielen Vandalismus zum Opfer. Aus dem Band 18 rissen Unbekannte sämtliche Seiten, Band 19 verschwand komplett.

Ihre Angebote werden geladen...