SZ +
Merken

Reiterstandbild fertig restauriert

Seit 1889 steht das Denkmal von König Johann auf dem Theaterplatz. Zum ersten Mal wurde es von Staub befreit.

Teilen
Folgen
NEU!
© André Wirsig

König Johann glänzt wieder: Nach fast 125 Jahren wurde das Reiterstandbild vor der Semperoper zum ersten Mal umfassend von Staub und Schmutz befreit. „Im Laufe der Jahre hat sich einiges abgesetzt, vor allem am Bauch des Pferdes“, erklärte Metallrestaurator Florian Schweinsteiger von der Denkmalpflegefirma Fuchs und Girke. An der Unterseite des Pferdes hatte sich eine bis zu fünf Zentimeter dicke Kalkschicht gebildet, welche die Restauratoren mithilfe eines Skalpells vorsichtig abgetragen haben. Auch einer der historischen Leuchter wurde in der Werkstatt bearbeitet und wieder montiert. Zum Schluss wurden Ross und Reiter mit einem mikrokristallinen Schutzwachs überzogen und mit einer Ziegenhaarbürste poliert, damit Schmutz und Staub künftig nicht so leicht haften bleiben. In dieser Woche wurden die Arbeiten beendet, bis Ende September soll das Baugerüst rund um das Königsdenkmal entfernt werden.

Ihre Angebote werden geladen...