merken

Retten, löschen, Bemmen schmieren

Katja Kümmig steht seit fünf Jahren in der Großenhainer Feuerwehr ihren Mann. Warum jede Ortswehr engagierte Frauen wie sie nötig hätte.

Katja Kümmig in Einsatzkleidung vor einem der Großenhainer Feuerwehrfahrzeuge. ©  Anne Hübschmann

Großenhain/Ebersbach. Ihre Stiefel stehen in einer Reihe mit denen ihrer Kameraden. Für Feuerwehrfrau Katja Kümmig ist das selbstverständlich. Hier, im Großenhainer Gerätehaus, gibt es keine Trennung zwischen Männlein und Weiblein. Alle ziehen sich Seite an Seite ihre Einsatzhosen und -jacken an. Das ist ganz normal. Hemmung oder schiefe Blicke sind fehl am Platze. „Mir hat noch keiner was abgeguckt. Dafür bleibt auch keine Zeit“, sagt Katja Kümmig lachend.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden