SZ +
Merken

Rollifahrer sehen mehr im Schloss

Seit Sonntag steht im Schloss Moritzburg ein Aufzug bereit, der vor allem gehbehinderten Besuchern und Rollstuhlfahrern das Schloss besser zugänglich machen soll. Der Freistaat hat dafür 175000 Euro investiert.

Teilen
Folgen

Seit Sonntag steht im Schloss Moritzburg ein Aufzug bereit, der vor allem gehbehinderten Besuchern und Rollstuhlfahrern das Schloss besser zugänglich machen soll. Der Freistaat hat dafür 175000 Euro investiert. Die SZ sprach mit Schlosschefin Ingrid Möbius.

Ihre Angebote werden geladen...