merken

Schiebocks Kantor ist jetzt Putzkauer

Samuel Holzhey ist mit seiner Familie von der Stadt aufs Land umgezogen. Nicht nur wegen der Idylle.

Große Wohnungen für Familien mit mehreren Kindern sind in Bischofswerda Mangelware. Kantor Samuel Holzhey hatte da Glück: Er zog im Januar mit seiner Familie ins Putzkauer Pfarrhaus. Vom neuen Mieter hat auch die Kirchgemeinde ihr Gutes. © Steffen Unger

Putzkau. Im Putzkauer Pfarrhaus ist wieder Leben. Da nicht abzusehen ist, ob und wann ein zweiter Pfarrer für die Schwesterkirchgemeinden Bischofswerda, Putzkau und Schmölln kommt, zog Kantor Samuel Holzhey kürzlich mit seiner Familie von Bischofswerda in den Nachbarort um. Die Familie, zu der vier Mädchen gehören, suchte seit Längerem eine größere Wohnung in Bischofswerda, fand aber trotz aller Bemühungen nichts Passendes. Ein Problem, das nicht nur Familie Holzhey kennt. In Bischofswerda fehlen größere Mietwohnungen für kinderreiche Familien. Hinzu kommt, dass die Kantorenfamilie außer mehreren Kinderzimmern auch zwei Arbeitszimmer braucht: eins für den Kantor, ein weiteres für seine Frau. Sie ist Lehrerin an einer Grundschule.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden