SZ +
Merken

Schloss Lauterbach will Tapeten aus Moritzburg zurück

Kaum konnte der Förderverein Schloss und Park Lauterbach am Denkmalstag mit Neuerungen punkten (SZ berichtete), schon steht eine weitere Vervollkommnung des Ensembles ins Haus. Mit Schloss Moritzburg...

Teilen
Folgen

Kaum konnte der Förderverein Schloss und Park Lauterbach am Denkmalstag mit Neuerungen punkten (SZ berichtete), schon steht eine weitere Vervollkommnung des Ensembles ins Haus. Mit Schloss Moritzburg sind die Lauterbacher in Verhandlung, die dort eingelagerten Bildtapeten zurück in den Gartensaal zu holen. „Sie sind aus Sicherheitsgründen von den Wänden abgenommen worden, als das Schloss 1963 Schule wurde“, sagt Gerd Werner vom Förderverein. Moritzburg hat seitdem die Obhutspflicht darüber, will die übermannshohen Tapeten, die restaurierungsbedürftig sind, allerdings gern loswerden.

Ihre Angebote werden geladen...