merken
PLUS

Dippoldiswalde

Schüler helfen im Schloss Naundorf

Am Dienstag findet der Aktionstag „genialsozial“ statt. Dort gibt es auch ungewöhnliche Einsatzorte.

Johannes Fischer arbeitet heute im Schloss Naundorf.
Johannes Fischer arbeitet heute im Schloss Naundorf. © Egbert Kamprath

Am Dienstag, 2. Juli, sind Schüler in ganz Sachsen beim Aktionstag „genialsozial“ im Einsatz. Sie haben sich einen Arbeitsplatz gesucht, an dem sie heute zupacken. Das Geld, das sie dabei verdienen, kommt in die Kasse von „genialsozial“. Davon geht ein Teil an Entwicklungshilfeprojekte in der Dritten Welt beispielsweise in Burkina Faso, Madagaskar oder auf den Philippinen, der andere Teil des Geldes bleibt an der Schule und kann dort für eigene Vorhaben eingesetzt werden. Am Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg, das seit Jahren bei „genialsozial“ mitmacht, wird es derzeit für das neue Grüne Klassenzimmer eingesetzt.

Die Arbeitsorte der Schüler sind ganz verschieden. Manche finden etwas in der Familie. Johannes Fischer aus Schmiedeberg-Naundorf wird bei der Beräumung von Schloss Naundorf mitarbeiten. Der Schüler, der in der Nähe des Schlosses wohnt, hat eine Arbeit über die Geschichte des Bauwerks und die derzeitige Sanierung geschrieben und daher eine besondere Beziehung dazu geknüpft. Nun arbeiten er und zwei Mitschüler dort im Rahmen von „genialsozial“. (SZ/fh)

Anzeige
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage

Händler ganz aus der Nähe trotzen mit spannenden Ideen der Krise. Überraschungen und Überraschendes! Unser Newsblog:

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde