merken
PLUS

Schüler werden zu Eventmanagern

Die erste Stolpener Schulweihnacht war ein voller Erfolg, sagen die Initiatoren. Die Basaltus-Grundschule und die Ludwig-Renn-Oberschule Stolpen sowie die Musikschule „Sächsische Schweiz“ hatten gemeinsam ein Weihnachtsfest vorbereitet.

Die erste Stolpener Schulweihnacht war ein voller Erfolg, sagen die Initiatoren. Die Basaltus-Grundschule und die Ludwig-Renn-Oberschule Stolpen sowie die Musikschule „Sächsische Schweiz“ hatten gemeinsam ein Weihnachtsfest vorbereitet. Auf der Bühne im Atrium wurden sportliche Einlagen dargeboten, kleine Theaterstücke und Lieder aufgeführt. Gemeinsam gesungene weihnachtliche Weisen klangen durchs Schulhaus. Viele in Handarbeit hergestellte Dinge, wie gezogene Kerzen und Naschereien, wurden zum Verkauf angeboten. In einigen Räumen konnte gebastelt werden. Dabei fertigten die kleinen und großen Bastler so manches schöne Geschenk für das Weihnachtsfest. Mit viel Glück beim Losen konnten viele nützliche Preise gewonnen werden. An einem Außenstand waren lecker gegrillte Bratwürste der Renner. Mehrmals musste für Nachschub gesorgt werden. Zum Abschluss zeigten in einem Konzert die Schulband und viele kleine und große Musikanten der Musikschule ihr Können und wurden mit reichlich Applaus belohnt. Das Fazit: „Die langen Vorbereitungen, die vielen Mühen haben sich gelohnt. Eltern, Großeltern, Freunde, ehemalige Schüler und viele Interessierte füllten die Schulen und belohnten Schüler und Lehrer mit Dankesworten“, sagt Petra Laube von der Oberschule. (SZ)

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.