SZ +
Merken

Schüler zocken mit 50 000 Euro

Die Sparkasse startet wieder das Planspiel Börse. Schüler aus der Region waren da schon erfolgreich.

Teilen
Folgen
NEU!

Löbau/Neusalza-Spremberg. Die Sparkasse Oberlausitz stellt Schülern aus der Region wieder 50 000 Euro zur Verfügung – zumindest für den spielerischen Umgang mit Geld. Morgen beginnt eine neue Runde des Planspiels Börse, bei dem Schüler der Klassen 8 bis 12 ihr fiktives Startkapital anlegen können. Wie im richtigen Leben sollen dafür Aktien, Fonds und Anleihen gezeichnet werden. Ziel ist es natürlich, das eigene Depotvermögen zu steigern, aber nicht um jeden Preis: Denn es geht beim Zocken auch um Nachhaltigkeit. Wie Sparkassensprecher Adrian Reinke informiert, finden die Schüler unter den angebotenen Wertpapieren auch Unternehmen, deren Strategie und Philosophie als nachhaltig eingestuft wird. Wer mit diesen Aktien einen hohen Ertrag erzielen kann, gewinnt einen Sonderpreis, nämlich eine Drei-Tages-Reise nach Berlin. Reisen nach London und Barcelona winken ebenfalls.

Ihre Angebote werden geladen...