merken

Bautzen

Einmal Tür öffnen - 4.000 Euro 

Betrügerische Schlüsseldienste ergaunern immer höher Summen. Dagegen hilft vor allem ein Mittel, rät die Polizei. 

Haustür zu und keinen Schlüssel mit? Wer dann einen Notdienst ruft, geht schnell Abzockern auf den Leim. Die Suche nach seriösen Anbietern ist oft schwierig. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Ein Vorfall, wie viele ihn aus eigener Erfahrung kennen: Ein schneller Gang nach draußen, ein Moment der Unachtsamkeit und die Tür fällt ins Schloss. Erst am Sonntag geschah das einer 54-jährigen Frau in der Bautzener Fiedlerstraße. Ein eilig herbeigerufener Schlüsselnotdienst versprach den Ausweg aus dem Dilemma und öffnete die Tür binnen von Sekunden – mit einer Plastikkarte. Für diese schnelle Dienstleistung forderte der Mann anschließend 670 Euro von der Geschädigten. Eine Zahlung der Summe per Rechnung akzeptierte er nicht. Den Betrag beglich die Mieterin schließlich mit der EC-Karte. Anschließend erstattete sie bei der Kriminalpolizei Anzeige wegen Wucher.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden