SZ +
Merken

Schwarz statt weiß

Das Bestattungshaus Illgen zieht um. Wo früher Waschmaschinen verkauft wurden, gibt es bald mehr als Trauerberatungen.

Von Cathrin Reichelt
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Thomas Hannuschka zieht voraussichtlich im März mit der Filiale des Bestattungshauses Illgen in den ehemaligen Elektro-Expert-Laden an der Rosa-Luxemburg-Straße in Leisnig.
Thomas Hannuschka zieht voraussichtlich im März mit der Filiale des Bestattungshauses Illgen in den ehemaligen Elektro-Expert-Laden an der Rosa-Luxemburg-Straße in Leisnig. © André Braun

Leisnig. Wenn jemand einen Angehörigen verloren hat, möchte er diesen in den meisten Fällen auch in der Stadt beisetzen lassen, in der der Verstorbene Zuhause war. Deshalb sucht der Hinterbliebene für die Modalitäten einen Dienstleister vor Ort. Das spürt Thomas Hannuschka tagtäglich. Und der Inhaber des Bestattungshauses Illgen sagt: „Trauer braucht Raum.“ Das sind zwei Gründe, die ihn bewogen haben, mit seiner Leisniger Filiale innerhalb der Stadt umzuziehen und diese dabei zu vergrößern.

Ihre Angebote werden geladen...