SZ +
Merken

Seifhennersdorfer Jungjournalisten siegen bei Landeswettbewerb

In Chemnitz sind am Sonnabend die besten Schülerzeitungen Sachsens ausgezeichnet worden. Ans Oberland-Gymnasium gingen gleich drei Oscars.

Teilen
Folgen
NEU!

Drei Redakteurinnen der Schülerzeitung „Unzensiert“ des Oberlandgymnasiums Seifhennersdorf haben am vergangenen Sonnabendvormittag im Chemnitzer Fritz-Theater einen „Oscar“ verliehen bekommen. Durch das Sächsische Kultusministerium und die Jugendpresse Sachsen wurden die besten Schülerzeitungen und Einzelbeiträge von sächsischen Jungjournalisten ausgezeichnet. Dabei überzeugte die 15-jährige Pauline Donath aus der Klasse 9 a die Jury mit einem „klassischen Reportagebild“. Das schwarz-weiße Bild der jungen Fotografin zeigt ein Flüchtlingsmädchen mit Kopftuch im Unterricht. Sie hört zu und hält dabei Stift sowie Papier in der Hand. Im Hintergrund sind die anderen Schüler der Klasse zu sehen. Die Jury schreibt in ihrer Laudatio zum Foto: „Das Bild rund um eine Schülerin, das fesselt und technisch gut gemacht ist. Ein Foto, das nicht nur einen Moment abbildet, sondern auch erzählt.“

Ihre Angebote werden geladen...