merken
PLUS Freital

Fit an Smartphone und PC

Freitals Senioren-Chefin Heidrun Weigel bittet ins Trainingslager. Es geht darum, den Anschluss nicht zu verpassen.

Heidrun Weigel ist Seniorenbeauftragte und möchte mit der Volkshochschule Technikkurse für Senioren organisieren.
Heidrun Weigel ist Seniorenbeauftragte und möchte mit der Volkshochschule Technikkurse für Senioren organisieren. © Karl-Ludwig Oberthuer

Sie hat zwei Handys und zu Hause auch einen PC - ganz fit an den Geräten sei sie trotzdem nicht. "Es gibt immer mal wieder Situationen, zum Beispiel wenn neue Apps kommen, da muss ich meinen Sohn fragen", sagt Heidrun Weigel. Peinlich muss das nicht sein, immerhin ist die Seniorenbeauftragte der Stadt Freital schon über 70 Jahre alt. Doch ganz so einfach will sie nicht akzeptieren, dass die Digitaltechnik eine Spielwiese für die jüngere Generation ist. Deshalb soll es nun Kurse für Senioren geben. Einen genauen Namen gibt es noch nicht, das Themenfeld aber ist schon mal klar: Fit an Smartphone und PC könnte man es umschreiben. 

Die Idee kam Weigel in Gesprächen mit vielen Senioren. Aus einer kürzlich von ihr initiierten Umfrage unter Freitals Rentnern weiß sie, dass sich gut 50 Prozent der über 60-Jährigen im Internet bewegen, um beispielsweise Informationen einzuholen. Das Thema Computer und Smartphone ist also präsent. Doch an manchen Kompetenzen mangelt es, weiß Weigel. Deshalb hat sie sich mit der Volkshochschule des Landkreises in Verbindung gesetzt und zunächst im vergangenen Sommer versuchsweise einen Kurs zustande kommen lassen. 

Stars im Strampler aus Freital
Stars im Strampler aus Freital

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Freital.

Als Testpersonen lud sie Mitstreiter der Freitaler Seniorenvertretung ein. Gemeinsam mit einem Kursleiter beugte man sich über Smartphones verschiedener Hersteller und setzte sich vor PCs. "So konnten wir mal ausprobieren, wo es hakt, wie man einen solchen Kurs aufbauen muss und wissen nun, was sie die wichtigsten Fragen sind, die man im Kurs anpacken sollte."

Jetzt ist die Testphase vorüber und Heidrun Weigel schwebt vor, gemeinsam mit der Volkshochschule ein PC- und Handy-Training aufzubauen. Für einen Kurs mit insgesamt drei Veranstaltungen könnte man 24 Euro ansetzen - falls genug Interessenten zusammenkommen. Die Seniorenbeauftragte denkt aber noch einen Schritt weiter: "Schön wäre es, wenn man einmal im Monat eine fortlaufende Veranstaltung durchführen könnte. Schließlich verändert sich die Digitalwelt ja ständig."

Interessenten können sich an die Volkshochschule des Landkreises unter Tel. 0351 6413748 oder per Mail [email protected] wenden.      

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen 

Mehr zum Thema Freital