merken

Döbeln

Sexbilder verstören Minderjährige

Ein 54-Jähriger hat einem Mädchen pornografische Bilder zugeschickt. Unklar ist, ob er noch einen Schritt weiter ging.

©  Symbolfoto: dpa

Döbeln. Zwölf Jahre alt war eine Döbelner Schülerin, als sie im Februar 2018 über den Nachrichtendienst WhatsApp Bilder mit pornografischem Inhalt erhielt. „Sie fand es lustig, aber auch eklig“, schilderte ein Bekannter des Mädchens am Freitag vor dem Döbelner Amtsgericht. Vor diesem musste sich der 54-Jährige wegen sexuellen Übergriffen in zwei Fällen sowie sexuellem Missbrauch von Kindern verantworten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden