merken

Görlitz

Sie wirbt für Fairness auf dem Teller

Anne Ritter-Hahn aus Vierkirchen startet im September die Görlitzer Schwärmerei. Was sich nach Träumerei anhört, hat mit dem täglichen Essen zu tun.

Anne Ritter-Hahn kommt aus Melaune. Sie bringt Lebensmittelproduzenten aus der Region wie die Arnsdorfer Gärtnerei Jung, die Brotschmiede aus Görlitz, den Lindenhof in Pfaffendorf, die Mühle in Rennersdorf und weitere zusammen.
Anne Ritter-Hahn kommt aus Melaune. Sie bringt Lebensmittelproduzenten aus der Region wie die Arnsdorfer Gärtnerei Jung, die Brotschmiede aus Görlitz, den Lindenhof in Pfaffendorf, die Mühle in Rennersdorf und weitere zusammen. © Nikolai Schmidt

Anne Ritter-Hahn kann der Marktschwärmerei viel abgewinnen. Als sie noch im Landratsamt im Amt für Kreisentwicklung arbeitete, lernte sie eine Dresdnerin kennen. Die betreibt in der Landeshauptstadt drei Schwärmereien. Das wäre auch etwas für unsere Region, dachte sich die 33-Jährige aus Melaune, die derzeit zu Hause und in Elternzeit ist. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden