SZ +
Merken

Sieben Prozent der Zittauer sind Ausländer

Die Stadt hat im vergangenen Jahr wieder 165 Einwohner verloren. Das liegt nicht daran, dass zu viele wegziehen.

Von Thomas Mielke
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© -

Zittau schrumpft weiter: Die Zahl der Einwohner ist nach Angaben der Stadtverwaltung im vergangenen Jahr um 165 auf 26.483 gesunken. Der Verlust ist geringfügig größer als 2017, aber deutlich geringer als in den anderen Jahren dieses Jahrzehnts. Mit zwei Ausnahmen: 2015 ist die Einwohnerzahl wegen der Flüchtlingswelle nahezu konstant geblieben, 2016 - lässt man die Eingemeindungen von Hartau und Hirschfelde außen vor - erstmals seit der Wende sogar leicht gestiegen. 

Ihre Angebote werden geladen...