merken

Radeberg

Skateboard, Nachtschränkchen, Couchtisch

Beim Pilotprojekt „Juniormeister“ der Dresdner Handwerkskammer beteiligten sich auch Radeberger Schüler.

Sie dürfen sich nun Juniormeister nennen, die drei Radeberger Schüler Florian Teich, Felix Höhme und Max Malik (v.l.n.r). Bei der Präsentation ihrer Werkstücke überzeugten die Jugendlichen der Ludwig-Richter-Oberschule die Jury von ihren handwerklichen Tä © Steffen Unger

Radeberg. Max Malik, Felix Höhme und Florian Teich haben eine große Leidenschaft: sie machen gerne in Holz. Oder anders ausgedrückt: Die drei 15-jährigen Radeberger Schüler sind mit diesem Werkstoff sehr vertraut und haben bereits konkrete Pläne, was sie nach der Schulzeit machen werden. Getreu dem Grundsatz, das Handwerk goldenen Boden hat – vor allem in diesen Zeiten, in denen man in Deutschland händeringend in vielen Branchen Fachkräfte sucht - wollen die Jugendlichen den Beruf des Tischlers respektive des Zimmermanns ergreifen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden