SZ +
Merken

So haben Dynamos Ultras dem DFB den Krieg erklärt

Die Fans marschieren im Mai 2017 als "Football Army" durch Karlsruhe – das steckt hinter ihrer Aktion.

Von Sven Geisler
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
14. Mai 2017 beim Dynamo-Spiel in Karlsruhe: Die Kriegserklärung.
14. Mai 2017 beim Dynamo-Spiel in Karlsruhe: Die Kriegserklärung. © Dehli-News

Die Fahrt war lange geplant, das Motto gezielt gesetzt. Die Ultras fordern alle Mitreisenden im Vorfeld auf, zehn Euro bereitzuhalten, um „ein einheitliches Bild abzugeben“. So ziehen am 14. Mai 2017 etwa 2 000 Dynamo-Fans im Military-Look durch Karlsruhe: Camouflage-Shirts mit der Aufschrift „Football Army Dynamo Dresden“ sowie eine dazugehörige Mütze. Vorneweg rollt ein Trabant in Tarngrün, an der Tür ein DDR-Wappen. Im Block marschieren die Anhänger dann im Gleichschritt und skandieren „Ostdeutschland“.

Ihre Angebote werden geladen...