merken

Großenhain

Sonntags im Museum

Zum Lego-Nachmittag kommt zwar zunächst nur eine Teilnehmerin. Die Initiatoren sind aber keinesfalls enttäuscht.

Ralph-Torsten Lincke und die achtjährige Josi waren beim Lego-Ferienangebot im Museum „Alte Lateinschule“ am Sonntag zwar unter sich. Doch der erfahrene Mann aus der Zukunftswerkstatt Dresden ist überzeugt: „Man muss klein anfangen“. © Kristin Richter

Großenhain. Nichts machen ist auch kein Weg“, sagt Ralph-Torsten Lincke und sortiert im Museum „Alte Lateinschule“ fleißig Lego-Teile nach Größe, Farbe und Form. Josephine „Josi“ Domscheid hilft ihm an diesem Sonntagnachmittag. Die Achtjährige ist einzige Teilnehmerin des Ferienangebotes, doch ebenso wenig enttäuscht wie Ralph-Torsten Lincke. „Man muss einfach anfangen“, sagt er. Und vielleicht kommen schon am kommenden Sonntag ein paar mehr Interessenten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden