SZ +
Merken

Sparkasse fordert für Kredite Sicherheiten

Auf den SZ-Beitrag vom 29. Oktober „Bürge für eine halbe Million Euro gesucht“ (S. 19) reagiert Katrin Sumpf, Sprecherin der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Wegen des Bankgeheimnisses wollte sie sich zum Fall der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde nicht äußern.

Teilen
Folgen
NEU!

Auf den SZ-Beitrag vom 29. Oktober „Bürge für eine halbe Million Euro gesucht“ (S. 19) reagiert Katrin Sumpf, Sprecherin der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.

Ihre Angebote werden geladen...