merken

Sperrung für Brückenbau in Hoske

Bis Dezember soll der Neubau fertig sein. Die Osterreiter nehmen eine Umleitung. 

Einige Bäume sind in Hoske schon gefällt. © Foto: Susann Metasch

In der vergangenen Woche wurden an der Brücke über die Schwarze Elster in Hoske Bäume gefällt. Es sind vorbereitende Arbeiten für den Brückenneubau im Wittichenauer Ortsteil. Mehrfach wurde er verschoben, unter anderem wegen anderer Bauprojekte im Landkreis. Nun soll bis Anfang Dezember eine neue Brücke entstehen -– für rund 1,3 Millionen Euro. Mit Beginn der Vollsperrung der K 9222 am Montag, dem 11. März, wird aber noch nicht abgerissen. Zunächst müssen diverse Medien neu verlegt werden, heißt es aus dem Wittichenauer Rathaus. Als offizielle Umleitung werden die K 9221 (Rachlau), die B 96, die S 285 und die K 9225 (Saalau) angegeben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden