SZ +
Merken

Stadt bekommt mehr Geld für Licht

Die Stadt Stolpen will die Straßenbeleuchtung auf der Bahnhofstraße mit moderner LED-Technik ausstatten. Möglich ist das, weil der Fußweg auf der Bahnhofstraße gebaut wurde und gleich Leerrohre für die Straßenbeleuchtung mit in die Erde kamen.

Teilen
Folgen
NEU!

Die Stadt Stolpen will die Straßenbeleuchtung auf der Bahnhofstraße mit moderner LED-Technik ausstatten. Möglich ist das, weil der Fußweg auf der Bahnhofstraße gebaut wurde und gleich Leerrohre für die Straßenbeleuchtung mit in die Erde kamen. Die werden jetzt gebraucht. Die Stadträte haben in ihrer letzten Sitzung den Auftrag an die Stolpener Firma Gondek vergeben. Insgesamt 41 000 Euro soll die neue Technik für die Bahnhofstraße kosten. Das ist mehr, als die Stadt in den Haushaltsplan eingestellt hatte. Da war man noch von 30 000 Euro ausgegangen – ohne Zuschüsse. Doch inzwischen bekommt die Stadt Stolpen für die Straßenbeleuchtung Zuschüsse. Aus dem Förderprogramm „Energie und Klimaschutz“ gibt es 23 600 Euro. Die Stadt bezahlt somit 20 700 Euro. Damit spart Stolpen nicht nur Geld, sondern künftig auch an den Energiekosten.

Ihre Angebote werden geladen...