merken
PLUS

Stadt will Baugebiet nicht kaufen

Die Stadt Glashütte wird das Grundstück am Steinweg in Hausdorf nicht kaufen. Sie hätte ein Vorkaufsrecht für die Fläche gehabt, das sie aber nicht nutzen will, wie der Stadtrat entschied. Bei dem Flurstück...

Die Stadt Glashütte wird das Grundstück am Steinweg in Hausdorf nicht kaufen. Sie hätte ein Vorkaufsrecht für die Fläche gehabt, das sie aber nicht nutzen will, wie der Stadtrat entschied. Bei dem Flurstück handelt es sich um Bauland, für das Ende der 1990er-Jahre ein Bebauungsplan aufgestellt worden ist, wie die Stadt informiert. Der Plan sah fünf Eigenheimstandorte und zwei Reihenhausstandorte vor.

Das etwa 6 000 Quadratmeter große Grundstück hätte die Stadt rund 30 000 Euro gekostet. Bevor dort jemand bauen kann, hätte die Fläche noch erschlossen werden müssen. Die Kosten dafür sind aufgrund der Hanglage des Flurstücks unberechenbar. Außerdem ist die Verkehrsanbindung am Steinweg schlecht. Die Erschließungskosten und das Risiko, womöglich die Flächen nicht zum kalkulierten Preis verkaufen zu können, waren dem Stadtrat zu hoch. Aber das Grundstück wird deshalb nicht zwangsläufig unbebaut bleiben: Der private Eigentümer des Gebiets hat laut einer Vorlage für den Stadtrat Interesse an der Erschließung. (tk)

Anzeige
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!

Kondition, Koordination und Konzentration: die unvergessliche Weihnachtsfeier mit der Sie und Ihre Kollegen ins Schwarze treffen.