SZ +
Merken

Stadt will Grundstück am Wiener Platz an Investor verkaufen

Auf dem Areal soll ein Einkaufszentrum entstehen. Ursprünglich war es für den Neubau der Operette vorgesehen.

Teilen
Folgen
NEU!

Der Finanzausschuss des Stadtrates hat grünes Licht für den Verkauf der Baugrube am Wiener Platz gegeben. Das Grundstück, auf dem ursprünglich die Operette entstehen sollte, wechselt für rund 15 Millionen Euro den Besitzer. Der Investor, die HLG Projektmanagement aus Münster, plant ein viergeschossiges Einkaufszentrum samt Tiefgarage mit einer Gesamtfläche von rund 28000 Quadratmetern (die SZ berichtete).

Ihre Angebote werden geladen...