SZ +
Merken

Studio statt Klassenzimmer Michaela Straube

Sie war schon als Kind top informiert. „Ich wollte Lehrerin werden“, beginnt Hitradio-RTL-Sachsen-Nachrichtenfrau Michaela Straube ihre Geschichte. Auf diesen Beruf hat sich die Freitalerin schon seit frühester Kindheit vorbereitet.

Teilen
Folgen
NEU!

Sie war schon als Kind top informiert. „Ich wollte Lehrerin werden“, beginnt Hitradio-RTL-Sachsen-Nachrichtenfrau Michaela Straube ihre Geschichte. Auf diesen Beruf hat sich die Freitalerin schon seit frühester Kindheit vorbereitet. Stifte, Kreide, Pinsel: Alles, was nur irgendwie zum Schreiben, Kritzeln und Malen taugt, hat Michaela in ihrem Kinderzimmer gehortet. Von Malbüchern, Zeichenblöcken und Schiefertafeln konnte sie gar nicht genug bekommen.

Ihre Angebote werden geladen...