merken

Löbau

Wenn in der Tischlerei das Telefon tot ist

Weil ihm die Telekom den Anschluss abschalten will, sieht sich Tischler Gerd Seiler  in seiner Existenz bedroht. Wie veraltete Infrastruktur Investitionen gefährdet.

Gerd und Christoph Seiler (r.) in ihrer Tischlerei in Schönbach. © Foto: Rafael Sampedro

Wenn Gerd Seiler auf die Straße vor seiner Tischlerei am Schönbacher Querweg schaut, wähnt er sich in einem vergangenen Jahrhundert. An Holzpfählen hangelt sich dort eine Telefon-Freileitung entlang. "Letztes Jahr war die mal runtergerissen, da waren wir erst mal abgeschnitten", erzählt er. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden