merken
PLUS

Töpferei öffnet ihre Türen

Am Wochenende lädt Karl Barchmann in seinen Betrieb in Puschwitz ein. Besucher dürfen ihre eigenen Tassen bemalen.

Ein Tag der offenen Tür ist dem Puschwitzer Töpfer Karl Barchmann nicht genug. Er öffnet seinen Laden und seine Werkstatt Anfang November immer gleich an zwei Tagen hintereinander. In diesem Jahr steigt sein Tag der offenen Tür am Sonnabend und am Sonntag. An beiden Tagen werden er und seine Mitarbeiter Kunden durch den Betrieb und die Werkstatt führen, wo sie den Weg vom rohen Ton bis zum fertigen Topf kennenlernen werden. Außerdem bietet Töpfer Barchmann das Bemalen von Tassen an. Sie werden anschließend gebrannt und können dann mit nach Hause genommen werden. Kinder dürfen sich auch an die Töpferscheibe setzen und etwas aus Ton gestalten.

Den Tag der offenen Tür veranstaltet Karl Barchmann in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Für ihn beginnt damit das Weihnachtsgeschäft. „Bis Mitte Oktober sind wir draußen auf den Töpfermärkten, im Dezember bieten dann auch andere Töpfereien Weihnachtsaktionen“, sagt Karl Barchmann. Deshalb wäre der Termin Anfang November perfekt. 300 bis 400 Leute kommen in jedem Jahr an dem Wochenende in die Töpferei, schauen, probieren und kaufen ein. Vielleicht sogar eine Senfbecherdose. Der Tontopf ist mit dem Schriftzug Bautz’ner Senf versehen und wird besonders in Bautzen gern an Touristen verkauft. In den Topf passt genau der Bautz’ner Plastikbecher. Der Senf muss also gar nicht erst umgefüllt werden. (SZ/pre)

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Tag der offenen Tür: Sonnabend und Sonntag, 9 bis 17 Uhr, in der Töpferei Barchmann in Puschwitz,

Zur Töpferei 2.

www.toepferei-barchmann.de