SZ +
Merken

Treffsicher am Gewehr

Wie man mit Kimme und Korn umgeht, konnte man bei den Biathleten zeigen.

Teilen
Folgen
NEU!

Romy Flemming hat noch niemals im Leben mit einem Gewehr geschossen. Am gestrigen Sonntag griff die Freitalerin zum ersten Mal dazu und testete eines der Lasergewehre aus, die die Biathlontrainer des SSV Altenberg mit an die Bobbahn gebracht hatten. Normalerweise trainieren damit die Junioren, sagt Standbetreuer Eberhard Rösch. Gestern durfte jeder sich daran probieren und zeigen, wie gut er mit Kimme und Korn umgehen kann. Es galt, eine Zielscheibe in acht Meter Entfernung zu treffen. Leicht war es nicht, das Gewehr ruhig zu halten. Deshalb passierte es den Besuchern mehrmals, dass sie neben die Zielscheiben schossen. Zu befürchten hatten sie nichts. „Die Laser sind völlig ungefährlich“, versichert Rösch.

Ihre Angebote werden geladen...