merken

Tschechien und Polen wollen gegen Müll-Mafia vorgehen

Beide Länder machen jetzt gemeinsame Sache gegen illegale Deponien. Klagen gibt's auch wegen Citronex.

Symbolbild. © bogatynia.info.pl

Tschechien und Polen wollen künftig gemeinsam gegen die illegalen Deponien mit giftigen Abfällen vorgehen. Darüber berieten die Umweltminister beider Länder vorigen Donnerstag. Die Inspektoren für Umweltschutz und Polizeibehörden müssten eng zusammenarbeiten, um gegen die sogenannte Müll-Mafia vorzugehen, sagte der tschechische Minister Richard Brabec nach dem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Henry Kowalczyk. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden