merken

Pirna

Über 300 Jahre alt und ein Haus voller Überraschung

Zum Tag des offenen Denkmals gibt es am Berghangweg in Krippen viel zu sehen. Und der Bauherr konnte einiges erzählen.

Felix Zschoge (Mitte) saniert in Krippen ein Kulturdenkmal. Am Sonntag konnten Neugierige wie Franz und Tom Jäger (rechts) den Baufortschritt bewundern. Sie erfuhren aber auch von den Schwierigkeiten.
Felix Zschoge (Mitte) saniert in Krippen ein Kulturdenkmal. Am Sonntag konnten Neugierige wie Franz und Tom Jäger (rechts) den Baufortschritt bewundern. Sie erfuhren aber auch von den Schwierigkeiten. © Steffen Unger

Felix Zschoge hatte am Sonntag viel Besuch. Schon kurz nach 10 Uh stehen die ersten Neugierigen in der Blockstube im Gebäude Berghangweg 17 in Krippen. Besser gesagt auf der Baustelle. Denn Felix Zschoge, der Eigentümer, saniert das Haus auf traditionelle Art und erhält dem Ort damit ein Kulturdenkmal.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden