SZ +
Merken

Umgekippter Kipper war zu schnell

Zehn Stundenkilometer mehr als erlaubt und keine technischen Mängel, sagt die Polizei.

Teilen
Folgen
NEU!

Ostritz. Der am Montagmorgen in einer Rechtskurve auf der B 99 bei Ostritz umgekippte Muldenkipper ist mit leicht überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Das hat die Auswertung des Fahrtenschreibers ergeben. In der Kurve ist Tempo 50 zulässig, der Laster fuhr 60 Stundenkilometer. Der dreiachsige Muldenkipper-Auflieger und die Zugmaschine sind von der Polizei außerdem auf technische Mängel untersucht worden. Bei der Untersuchung konnten keine Mängel festgestellt werden. Das erklärte Thomas Knaup von der Polizei Görlitz gestern auf Anfrage der SZ.

Ihre Angebote werden geladen...