SZ + Hoyerswerda
Merken

Umzugspläne für „Haus der Begegnungen“

Unter anderem die Tafel und die Suppenküche sollen im WK VIII untergebracht werden – schnell wird das jedoch nicht gehen.

Von Mirko Kolodziej
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
2005 wurde im
WK VII zunächst die Suppenküche eröffnet. Im Jahr darauf zog die
Tafel aus dem
damaligen Vereinshaus im WK I
mit hier ein.
2005 wurde im WK VII zunächst die Suppenküche eröffnet. Im Jahr darauf zog die Tafel aus dem damaligen Vereinshaus im WK I mit hier ein. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. 15 Jahre nach Eröffnung des „Hauses der Begegnungen“ (damals „Haus Lichtblick“) im WK VII in den früheren Kitas „Haus der Pfiffikusse“ und „Sonnenkäfer“ wird nun an einem Umzug geplant. Dass die Gebäude an der Huttenstraße – unter anderem mit Tafel, Suppenküche, Möbelwerkstatt oder Kleiderkammer – stark sanierungsbedürftig sind, ist nicht allzu neu. Dass sie nicht saniert werden können, liegt am Geld und am Städtebaulichen Entwicklungskonzept (Seko). 

Ihre Angebote werden geladen...