merken
PLUS Pirna

Unangemeldete Demo in Pirna aufgelöst

Am Sonntagnachmittag kamen Hunderte zum Corona-Protest zusammen. Doch eine Versammlung wollte niemand anmelden. Die Polizei schritt ein.

Polizei am Pirnaer Markt. Der Aufruf zur unangemeldeten Demo wurde über Messenger-Dienste verbreitet.
Polizei am Pirnaer Markt. Der Aufruf zur unangemeldeten Demo wurde über Messenger-Dienste verbreitet. © Daniel Förster

Der Aufruf zur Demonstration wurde über Messenger-Dienste verbreitet. Für einen Spaziergang „für unsere Grundrechte“ ist dabei geworben worden. Die Initiatoren lehnen offensichtlich nicht nur die Einschränkungen zur Bekämpfung des Corona-Virus ab, sondern auch die Regeln, die für öffentliche Versammlungen gelten.

Gegen 16 Uhr begannen die Menschen, in Gruppen um das Rathaus zu laufen. Nach Polizeiangaben sollen es insgesamt bis zu 200 Personen gewesen sein. Da sich niemand bereiterklärt hat, eine Versammlung anzumelden, forderte die Polizei die Menschen auf, den Marktplatz zu verlassen. Erst nach mehrmaligem Wiederholen kamen sie zögerlich und unter starken Unmutsbekundungen den Aufforderungen nach, wie es in einer Mitteilung der Polizeidirektion Dresden hieß.

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

In der Folge wurde eine erneute Ansammlung von Personen im Bereich Dohnaische Straße/Lange Straße festgestellt. Erneut forderte die Polizei auf, den Bereich zu verlassen. Die Ansammlung löste sich dann auf.Die Polizei hielt laut Augenzeugen mindestens drei Personen fest. Für einen der Festgehaltenen wurde der Rettungsdienst gerufen. Der Patient verweigerte jedoch beim Eintreffen der Sanitäter jede Hilfe. 

Festnahme in der Pirnaer Altstadt. Mindestens drei Personen griff die Polizei aus der Menge.
Festnahme in der Pirnaer Altstadt. Mindestens drei Personen griff die Polizei aus der Menge. © Daniel Förster

Die Polizei selbst teilte mit, gegen zwei Männer im Alter von 27 und 54 Jahren Ermittlungsverfahren eingeleitet zu haben. Ihnen werden Widerstandsdelikte, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte sowie Beleidigung vorgeworfen. Gegen weitere Teilnehmer seien Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstößen gegen die Sächsische Corona-Schutzverordnung erstattet worden. 

Sperre der Polizei an einer Ecke des Pirnaer Marktes.
Sperre der Polizei an einer Ecke des Pirnaer Marktes. © Daniel Förster

Gegen 17 Uhr waren keine Personenansammlungen mehr zu erkennen.Drei Polizeibeamte wurden während der Einsatzmaßnahmen leicht verletzt. Insgesamt waren rund 130 Polizisten im Einsatz. 

Weiterführende Artikel

Wird Pirna zum Demo-Hotspot?

Wird Pirna zum Demo-Hotspot?

Am Mittwoch soll es wieder eine nicht angemeldete Versammlung geben. Die Polizei macht eine Ansage.

Ermittlungen nach Pirnaer Corona-Demo

Ermittlungen nach Pirnaer Corona-Demo

Zwei Männer haben die Polizei attackiert. Politiker von SPD und Grüne verurteilen die unangemeldeten Kundgebungen.

Die Demonstration am Sonntag war bereits die dritte nicht angemeldete Kundgebung in Pirna. Zur ersten Demonstration rief der der Polizeibeamte und AfD-Politiker Steffen Janich auf. Gegen ihn ermittelt nun die Polizei wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Zu einem Aufruf zur zweiten unangemeldeten Demonstration hat sich niemand bekannt.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna