SZ + Pirna
Merken

Was macht Corona mit der Seele?

Dr. Lutz Beese, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie in Pirna, sagt, dass jetzt unterschwellige Konflikte aufflammen. Wo es Hilfe gibt.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Psychiatrie-Chefarzt Dr. Lutz Beese: Infektionsgefahr und Corona-Einschränkungen lösen Ängste unterschiedlichster Art aus.
Psychiatrie-Chefarzt Dr. Lutz Beese: Infektionsgefahr und Corona-Einschränkungen lösen Ängste unterschiedlichster Art aus. © Klinikum Pirna

Strenge Ausgangsbeschränkungen liegen hinter uns, auch Schüler kehren schrittweise wieder in den Unterricht zurück,  sogar Museen dürfen wieder öffnen, in Kürze auch Hotels und Gaststäten. Und dennoch: eine Rückkehr zum Normalzustand ist nach wie vor nicht in Sicht. Welche Auswirkungen haben die letzten Wochen und hat die Unsicherheit im Hinblick auf die Zukunft auf unsere Psyche? Sächsische.de sprach mit Dr. med. Lutz Beese, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Helios Klinikum Pirna.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna