SZ + Döbeln
Merken

„Straftaten verjähren nicht durch Verschiebung“

Am Amtsgericht Döbeln sind durch das Coronavirus Verhandlungen ausgefallen. Direktor Lutz Kermes spricht auf Sächsische.de über die Folgen.

Von Maria Fricke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Seit Anfang 2013 ist Lutz Kermes Direktor des Amtsgerichts Döbeln. Zuvor leitete er das Amtsgericht Hainichen bis zu dessen Auflösung.
Seit Anfang 2013 ist Lutz Kermes Direktor des Amtsgerichts Döbeln. Zuvor leitete er das Amtsgericht Hainichen bis zu dessen Auflösung. © Archiv/André Braun

Region Döbeln. Ausgefallene Verhandlungen, eingeschränkter Betrieb, Verhandlungsstau – die Corona-Krise trifft auch das Amtsgericht Döbeln. Sächsische.de sprach mit Direktor Lutz Kermes auch darüber, welche Folgen die aktuelle Situation für Verfahren und die Angeklagten hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln