merken

Politik

"Ostdeutsche haben eine naive Haltung zu Russland"

Dem US-Generalkonsul in Leipzig missfällt die unkritische Haltung vieler Ostdeutschen gegenüber der russischen Regierung. Ein Gastbeitrag. 

Der russische Präsident Wladimir Putin – hier im April 2009 beim Moskau-Besuch des damaligen sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (l.) – stößt im Osten Deutschland oft auf Verständnis und Sympathie. © dpa/RIA_NOVOSTI

Von Timothy Eydelnant

Am 4. Juli feiern die Vereinigten Staaten den Independence Day. Für uns Amerikaner ist der Unabhängigkeitstag eine Erinnerung an die Werte, die unser Land ausmachen und auf denen es gegründet wurde. Das Recht auf Selbstbestimmung und freie Meinungsäußerung, Wahlfreiheit, Versammlungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit – das sind die Grundlagen, die unsere Gesellschaft heute noch zusammenschweißen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden