SZ +
Merken

Villa Marie öffnet nach Hochwasser

Nach drei Monaten Schließzeit öffnet heute das Restaurant Villa Marie auf dem Fährgässchen wieder. Das Junihochwasser hatte Keller und Erdgeschoss erheblich beschädigt. „Wir mussten im Kellergeschoss...

Teilen
Folgen
NEU!

Nach drei Monaten Schließzeit öffnet heute das Restaurant Villa Marie auf dem Fährgässchen wieder. Das Junihochwasser hatte Keller und Erdgeschoss erheblich beschädigt. „Wir mussten im Kellergeschoss alles raushacken, weil es komplett geflutet war“, sagt Synke Matz, die in der Villa für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Zudem rissen die Handwerker die fest installierte Kühl- und Heiztechnik heraus, die vor dem Hochwasser nicht mehr gerettet werden konnte. Im Erdgeschoss stand das Wasser 20 Zentimeter hoch. Der Putz musste abgeschlagen und die Dielenböden rausgenommen werden.

Ihre Angebote werden geladen...