SZ +
Merken

Volksbank Chemnitz sieht noch rot

Dresden/Chemnitz. Die Volksbank Chemnitz hat ihren Verlust im vorigen Jahr deutlich verringert, trudelt beim Vorsteuerergebnis aber weiter in den roten Zahlen. Auf minus 607 000 Euro beziffert Vorstandschef Wolfgang Müller im Abschluss 2004 das Defizit der normalen Geschäftstätigkeit.

Teilen
Folgen
NEU!

Dresden/Chemnitz. Die Volksbank Chemnitz hat ihren Verlust im vorigen Jahr deutlich verringert, trudelt beim Vorsteuerergebnis aber weiter in den roten Zahlen.

Ihre Angebote werden geladen...