merken

Bischofswerda

Was bewegt die Menschen in Frankenthal?

Was läuft gut, was läuft schlecht? Vor der Kommunalwahl am 26. Mai schaut sich in den Städten und Gemeinden um. 

KNACKPUNKT: Gern würde Frankenthals Bürgermeisterin Janine Bansner den Bebauungsplan „An der Beigutstraße“ reaktivieren. Doch das ist ins Stocken gekommen. © Steffen Unger

Ottmar Peter ist einer der alten Hasen im Rat. Er sieht Arbeit in Sachen Verkehrspolitik, wünscht sich Tempo 30 an der Schule, einer Engstelle Richtung Bretnig und an einer sehr unübersichtlichen Stelle der Hauptstraße. Da will er dran bleiben. Denn dafür müsse man dem Landratsamt auf den Füßen stehen. Neuling Armin Groh will vor allem Kita und Schule unterstützen, die Zusammenarbeit der Einrichtungen mit Feuerwehr und Vereinen stärken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden