SZ + Riesa
Merken

Was der neue IC Riesa und Großenhain bringt

Deutlich günstigere Fahrkarten und schnellere Fahrzeiten nach Berlin: Ab Sonntag wird die Bahnanbindung besser.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Sieht nigelnagelneu aus, ist aber ein Gebrauchtzug: Der frisch umgebaute Doppelstock-Intercity, der ab Sonntag von Dresden über Berlin nach Rostock fährt – mit seinem Halt in Elsterwerda auch den Raum Riesa-Großenhain besser anbindet.
Sieht nigelnagelneu aus, ist aber ein Gebrauchtzug: Der frisch umgebaute Doppelstock-Intercity, der ab Sonntag von Dresden über Berlin nach Rostock fährt – mit seinem Halt in Elsterwerda auch den Raum Riesa-Großenhain besser anbindet. © DB/Florian Jaenicke

Riesa/Großenhain. Bei der ersten Fahrt am Sonnabend dürfen nur geladene Gäste mit: Dann wird der neue Intercity-Doppelstockzug in Dresden von Wirtschaftsminister Martin Dulig, Dresdens OB Dirk Hilbert und dem mitteldeutschen Bahn-Konzern-Chef Martin Walden auf den Namen „Dresden Elbland“ getauft. Aber schon einen Tag später, am 8. März, rollen die neu von der Bahn angeschafften Züge erstmals im Zwei-Stunden-Takt von Dresden nach Berlin und Rostock.

Ihre Angebote werden geladen...