merken

Werden in Königswartha bald Panzer repariert?

Die Kohlekommission empfiehlt Königswartha als Instandsetzungszentrum für die Bundeswehr. Erfahrungen mit Militärtechnik gibt es dort reichlich.

Mitarbeiter eines brandenburgischen Unternehmens legen Hand an bei einem Panzer. Militärtechnik warten und reparieren könnten künftig auch die Mechanischen Werkstätten in Königswartha. Das schlägt die Kohlekommission vor.
Mitarbeiter eines brandenburgischen Unternehmens legen Hand an bei einem Panzer. Militärtechnik warten und reparieren könnten künftig auch die Mechanischen Werkstätten in Königswartha. Das schlägt die Kohlekommission vor. © dpa/Patrick Pleul

Königswartha. Im Abschlussbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ stehen 62 Sofortmaßnahmen für Sachsen. Einige davon lesen sich ganz allgemein und wie Selbstverständlichkeiten. Die Unterstützung von Existenzgründungen in der Lausitz zum Beispiel, oder auch Förderprogramm Sonderzulage ländlicher Raum. Aber einige Punkte klingen schon recht konkret.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden