SZ +
Merken

Die Wertschätzung im Alltag

Regina Krawcowa ist seit einem Jahr Sorbenbeauftragte im Kreis Bautzen. Sie wünscht sich mehr Toleranz im Umgang.

Teilen
Folgen
© Matthias Schumann

Ralbitz. Vielfältig sind ihre Aufgaben als Beauftragte für sorbische Angelegenheiten im Kreis Bautzen. Vor allem Ansprechpartnerin und Vermittlerin will Regina Schneider (sorbisch: Regina Krawcowa) hier sein. „Inzwischen sehe ich, auf welche Art ich Prozesse begleiten und das Sorbische mit mehr Selbstverständlichkeit ins öffentliche Leben einbringen kann“, sagt die Ralbitzerin. Ein Jahr nach ihrer Bestellung am 13. Oktober 2014 im Kreistag Bautzen sprach die SZ mit ihr über Inhalte, Ziele und Herausforderungen für die Zukunft.

Ihre Angebote werden geladen...