SZ + Zittau
Merken

Wird Innere Weberstraße Fußgängerzone?

Eine von der Stadt Zittau beauftragte Studie zeigt, wie die westliche Innenstadt entwickelt werden könnte. Mit teils radikalen Vorschlägen.

Von Thomas Mielke
 7 Min.
Teilen
Folgen
Wenn es nach den Verfassern der Studie "Zittau MitteWest" geht, sollte die Innere Weberstraße immer so belebt sein wie beim Tag des offenen Denkmals im September.
Wenn es nach den Verfassern der Studie "Zittau MitteWest" geht, sollte die Innere Weberstraße immer so belebt sein wie beim Tag des offenen Denkmals im September. © Rafael Sampedro (Archiv)

Die Neustadt strahlt, der Markt ist in Schuss, um die Uhreninsel ist viel passiert. Nun nimmt die Stadt Zittau die westliche Innenstadt in den Fokus. Wie könnte das Quartier mit Grüner, unterer Bautzener, Linden-, Innerer Oybiner,  Post-, Innerer Weber-, Brunnen- und Zeichenstraße, dem Innenring, der Westseite des Marktes und dem Mandauer Berg attraktiver gestaltet und damit belebt werden? Die Antwort auf die Frage soll die Studie "Zittau MitteWest" geben, die von der Stadt beauftragt wurde und nun vorliegt. Das sind die Eckpunkte:

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau