merken

Wo Bahnfahrer früh aufstehen müssen

Parkplätze sollen das Umsteigen vom Auto auf die Bahn erleichtern. In Glashütte und Pirna sind sie aber rar.

Der P+R-Parkplatz am Bahnhof in Pirna ist morgens schnell voll. Weil immer öfter eine S-Bahn fährt, ist die Strecke für Pendler attraktiv. © Daniel Schäfer

Gut gefüllt kommt der Eilbus von Heidenau in Glashütte an. Jeden Morgen bringt er viele Menschen zur Arbeit. Mit Bussen oder Bahnen ist es einfach bequemer, weil man keinen Parkplatz suchen muss und während der Fahrt auch Nachrichten lesen kann. In die entgegengesetzte Richtung wird der Bus ebenfalls gut genutzt. Knapp 30 Minuten benötigt er von Glashütte nach Heidenau und ist eine Ergänzung zur Müglitztalbahn (RB 72), die wie der Eilbus alle Stunde verkehrt. Drei Busse rollen morgens, drei nachmittags.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden