SZ +
Merken

ZDF sucht Film-Komparsen

Interessenten könnensich jetzt schriftlich beider Berliner Agentur „Filmgesichter“ bewerben.

Teilen
Folgen

Von Mareike Huisinga

Ab sofort können sich Interessenten bewerben, die beim ZDF-Mystic-Thriller „Der Teufel weiß es“ eine Statistenrolle übernehmen möchten. Der Film wird im September in Rosenthal-Bielatal und im Schloss Cotta gedreht (SZ berichtete). Verantwortlich für die Komparsensuche ist die Agentur „Filmgesichter“. „Wir hängen diese Woche Plakate in Rosenthal-Bielatal auf und hoffen, dass sich möglichst viele um eine Rolle bewerben“, sagt Mitarbeiterin Katja Steinbrenner. Die Statistenrollen sind querbeet zu besetzen. „Wir brauchen Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Omas und Opas.“

Das Prozedere ist denkbar einfach. Wer Interesse hat, bei dem Streifen zum Beispiel als Friedhofsgärtner oder Tante-Emma-Laden-Einkäufer einen kurzen Auftritt zu haben, sollte sein Bild und sämtliche Kontaktdaten an die Berliner Agentur schicken. „Am besten mit Foto“, erklärt Steinbrenner. Die Mitarbeiter sichten die Bewerbungen und melden sich dann telefonisch bei den „Erwählten“, um die Drehtermine abzustimmen. „Wenn wir zu wenig Rückläufe haben, werden wir zusätzlich ein Casting vor Ort organisieren“, kündigt Katja Steinbrenner an.

Reich werden die Laien am Set allerdings nicht: Für zehn Stunden vor Ort gibt es 50 Euro. Dafür hat man immerhin die Möglichkeit, den bekannten Schauspieler Jürgen Vogel persönlich kennenzulernen.

Bewerbungen an: [email protected];

weitere Infos unter www.filmgesichter.de