SZ +
Merken

Zuckerkatzen suchen Verstärkung

Immer mehr Künstler buchen die vier Sächsinnen für Auftritte. Neue Tänzerinnen müssen Talent mitbringen – und noch einiges mehr.

Von Tilo Berger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Candy-Cats von links nach rechts: Gabriela, Mandy (knieend), Lisa und Stefanie.
Die Candy-Cats von links nach rechts: Gabriela, Mandy (knieend), Lisa und Stefanie. © PR

Wilthen. Dieser Tage fuhren Stefanie, Gabriela, Lisa und Mandy nach Leipzig. Dort zeichnete das Fernsehen die nächste Schlagershow mit Gastgeber Ross Anthony auf. Und wie inzwischen üblich, standen die Künstler nicht allein auf der Bühne. Sie sangen ihre Lieder inmitten vier tanzender, lächelnder Schönheiten. Die jungen Frauen zwischen 25 und 30 nennen sich zusammen die Candy-Cats, was sich am besten mit Zuckerkatzen übersetzen lässt.

Ihre Angebote werden geladen...